Unterschied Handlauf und Geländer

Viele Kunden kommen auf uns zu und möchten einen Handlauf. Wenn man dann ins Gespräch eintaucht, kommt man zu dem Ergebnis dass sie eigentlich ein Geländer meinen – oder umgekehrt. 🙂

Was ist nun der Unterschied?

Der Handlauf ist das Profil bzw. das Bauteil an welchem man sich festhält, wenn man z.B. eine Treppe hinunter- oder hinaufgeht.

Dieser kann einen runden/eckigigen/quadratischen oder ovalen Querschnitt besitzen. Rund geformte Handläufe sind sehr ergonomisch und griffger als alle anderen. Etabliert haben sich dabei die Durchmesser 33,7mm und 42,4mm.

Jetzt fragt sich der Ein oder Andere vielleicht: Warum sind das so krumme Maße? Ganz einfach: Das sind genormte Zoll-Konstruktionsrohre. Diese sind seit Jahrzehnten für deratige Verwendungszwecke im Einsatz und sogesehen bei jedem Edelstahlhändler als Rohware/Lagerware zu beziehen.

Auch fertige Geländerkomponenten wie z.B. Abschlusskappen, Glasklemmhalter, Querstabhalter sind für diese Rohre auf dem Markt als Fertigware erhältlich. Das spart nicht nur Zeit, sondern schont auch den Geldbeutel.

Aber zurück zum Thema:

Der Handlauf kann z.B. an einer Wand mit Konsolen, aber auch an einem Geländer befestigt sein. (dazu kommen wir gleich noch)

1
2
Handlauf Edelstahl innen
1

Edelstahlhandlauf

2

Edelstahlhandlauf Konsolen

Ein Edelstahlhandlauf, der mit Konsolen an der Wand befestigt ist.

1
2
3
Absturzsicherung garten
1

Edelstahlhandlauf

2

Geländerpfosten

3

Geländerfüllung

Das ist ein Geländer, denn man hat hier Pfosten als Tragelemente, eine Füllung und einen Handlauf.

Ein Geländer besteht aus Tragelementen wie z.B. Geländerpfosten die mit oder ohne Geländerfüllung wie z.B. Glas/Stäben/Plattenwerkstoffen/Blechen/usw. als komplette Einheit dann auf dem Boden, am Balkon, an/auf der Treppe oder Wand befestigt werden.

Diese Elemente dienen im eigentlichen Sinne nicht dazu, sich daran festzuhalten (auch wenn man es natürlich könnte).

Und wenn dann auf den oben genannten Bauteilen ein Handlauf befestigt wird – spricht man von einem Geländer.

Edelstahlhandlauf freistehend

Warum heißt das so? Das ist doch eigentlich ein Geländer.

Richtig! Aber dieser Begriff hat sich im Laufe der Zeit einfach durchs Netz verbreitet. 🙂

Inhaltlich ist es natürlich richtig – ein freistehender, nicht an der Wand montierter Handlauf.

Wobei mir Geländer oder Geländer ohne Füllung besser gefallen würden.

Es heißt ja auch nicht mehr Zollstock sondern Gliedermaßstab.

Aber egal – solange man weiß, was gemeint ist. 🙂

Vielen dank - Ciao mit Vau.

JPS Metalldesign - Metallbau Remscheid

Jean-Pierre Samulewitz

Metallbauermeister
1
2
Außengeländer aus Edelstahl
1

Pfosten aus Edelstahl

2

Handlauf aus Edelstahl

Freistehender Edelstahlhandlauf – oder Geländer ?